Unsere Website erlaubt die Benutzung von Cookies Für mehr Informationen Hier klicken. Sollten Sie mit den Cookies einverstanden sein, so klicken Sie bitte 'Fortfahren' oder browsen Sie einfach weiter.

Wählen Sie eine Sprache aus

Die "schärfste Waffe" der Bundeswettbewerbsbehörde

Hausdurchsuchungen der Bundeswettbewerbsbehörde zur Aufdeckung von vermuteten wettbewerbsrechtlichen Verstößen erfolgen unangemeldet und treffen Unternehmen daher unvorbereitet. Mit Hilfe von unternehmensinternen Verhaltensregeln können sich Unternehmen jedoch wappnen.

Was es zu beachten gilt, können Sie im Artikel “Die ‘schärfste Waffe’ der Bundeswettbewerbsbehörde” (retail, 04/2017, Seite 22) nachlesen.

${expertFirstname} ${expertSurname}

${expertPracticearea}
${expertJobtitle} | ${expertOffice}

{{if expertProfileimage!="99999999"}}
{{/if}}
${expertTelephone}
${expertFax}
{{if expertMobile!=""}}
${expertMobile}
{{/if}}

Nächste Veranstaltung

${date}

${name}

${city}